Kaffee-Anbaugebiete


Coffee map

Afrika

Etwa 13% der weltweiten Kaffeeproduktion kommen aus den afrikanischen Ländern. zu den wichtigsten Kaffeeländern gehören Äthiopien, Kenia und der Jemen.

Südamerika

Aus Südamerika kommt fast die Hälfte der weltweiten Kaffeeproduktion. Den größten Anteil hat Brasilien, was auch weltweit der größte Lieferant von Kaffee ist. Darunter findet man allerdings viele durchschnittliche Qualitäten, die sich für Mischungen eignen. Kolumbien ist für seine Qualitätskaffees bekannt. Weitere Anbauländer sind Peru, Ecuador, Venezuela und Bolivien.

Mittelamerika

Auch in Mittelamerika spielt der Kaffeeanbau eine wichtige Rolle. Die Länder Mexico, Nicaragua, Panama, Honduras, El salvador Guatemala und Costa Rica tragen ca. 15% der weltweiten Kaffeeproduktion bei, liefern aber eine hohe Qualität. Mexiko ist mittlerweile der größte Anbieter von Bio-Kaffee. Auf den karibischen Inseln wird ebenfalls Kaffee angebaut. Der “Jamaica Blue Mountain” gehört zu den teuersten Kaffees der Welt.

Asien und Australien

Indien, China, Vietnam, Indonesien und die Philippinen stellen ca. 20% des weltweiten Kaffees her. Besonders bekannt sind der indische Monsun-Kaffee und der Kopi-Luwak aus Java (Indonesien). Die indonesischen Inseln sind Hauptexporteur für Robusta-Kaffee. In Australien werden hochwertige Kaffees angebaut, wegen der großen Hitze jedoch in sehr geringen Mengen.

Auf dem Laufenden bleiben

Trage hier deine Emailadresse ein um den Newsletter zu erhalten.

E-Mail-Adresse:

Anzeige

Eure Kaffeerösterei ist noch nicht dabei? Dann scheibt mir eine Mail an eintrag@kaffeepioniere.de.